Das Werk
Bestiarium Barken Blumensträuße Karaghiosis Jugend-werke Objekte Stillleben Mauern Buchmalereien Skizzen Ikonenstudien St Georg Portrait Kleine Pflanzen Landschaften in Farbe Paravent
Tenture Heilige Landschaften 
schwarzweiss Architektur Editionen Theater
Objekte
Die Objekte, die Peris zeichnet, sind Objekte des Alltags, die durch ihre Einfachheit glänzen und die an das bescheidene Milieu erinnern, das ihn umgibt: die Glühbirne, welche am Ende des Kabels hängt, die Flurgarderobe im alten Stil, der eiserne Lattenrost, der Holzstuhl (er hat die Manie, alle Stühle zu „retten“, die in den Straßen seines Viertels entsorgt wurden und sammelt sie in seinem Keller). Hier gibt es eine Ausnahme: das Auto! Denn Peris hasst Autos und alles was damit zusammenhängt. Aber seine Art es zu zeichnen, auf weißem Grund (Symbol des Nicht-Seins?) und als ob es sich der Natur widersetzt, zeigen sehr wohl seine Distanzierung von dem, was er als Plage der modernen Zeiten betrachtet.
Inhalt und Struktur des Internetauftrittes des Vereins Peris Ieremiadis sind urheberrechtlich geschützt. Jegliche komplette oder teilweise Vervielfältigung von Informationen oder Daten, insbesondere die Verwendung von Texten, Textteilen oder Bildmaterial bedarf der vorherigen Zustimmung der Inhaber des Urheberrechts.
Remerciements Liens Mot des sympathisants Nous suivre sur Facebook